Ein immer wichtiges Thema ... Impfen !

Wir leben in Zeiten, in denen viel geimpft wird.
Es gibt Impfungen, die müssen sein und Impfungen, die braucht kein Tier und schon garnicht jährlich ein Leben lang.
Neue Studien belegen, das wir unser Impf-denken überarbeiten sollten.
Viele Impfungen rufen leider erhebliche Nebenwirkungen hervor und im schlimmsten Fall, tragen unsere Liebsten Dauerschäden davon oder werden "einfach" langsam zu Tode geimpft.
 

Ich habe eine super Homepage aufgespürt.
Hier meine Empfehlung:

 


           

              ->  ->  ->  bitte Foto anklicken

http://www.heiltierarzt.de/hunde-impfen/neue-impfpraxis-hundewelpen-schutzimpfungen.htm

 

 

 

Die Entwurmung!
 

Entwurmungen werden vom Azrt oft vierteljährig empfohlen.
Auch hier zeigt die Erfahrung, weniger ist mehr.
Die Darmflora wird durch Entwurmungsmittel mit Chemie zu Grunde gepflegt, was den Magen/Darm für weitere Parasiten wunderbar angreifbar macht und leider alles abetötet wird.
Im Magen/ Darm leben Bakterien ... gute und schlechte.
 

Havaneser sind keine Jagd oder Gebrauchshunde, die ihre Schnute überall haben.
Bei Dackel, Terrier & Co sieht es anders aus.

Mein Rat:
Geben Sie regelmäßig oder bei Verdacht, eine Kotprobe von Ihrem Zwerg zum Tierarzt.
Nach einer Untersuchung, kann man sehen, ob der Einsatz einer Entwurmung sein muß.
( vorsorglich kann man dem Futter Kokosöl / flocken, Schwarzkümmelöl beifügen.



 

IMG_0466.JPG

© 2019 Design by Klaus Mergel & Rosemarie Schäfer, Havaneser von den Jokita's